Luca Scharf und Markus Lüling sind Direktkandidaten

Die Freien Demokraten im Nürnberger Land gehen mit einer Mischung junger und erfahrener Kandidaten in die Wahl zum Landtag und Bezirkstag im Herbst 2018. Einstimmig unterstützten die FDP-Mitglieder bei der Aufstellungsversammlung in Lauf vier Kandidaten für den Stimmkreis Nürnberger Land, der bis auf Feucht, Rückersdorf und Schwaig den ganzen Landkreis abdeckt.

Die Kandidaten Luca Scharf (links), Markus Lüling und Harald Rösel (rechts) mit der Bezirksvorsitzenden Katja Hessel MdB, die durch die Aufstellungsversammlung führte (Foto: FDP)

Die Kandidaten Luca Scharf (links), Markus Lüling und Harald Rösel (rechts) mit der Bezirksvorsitzenden Katja Hessel MdB, die durch die Aufstellungsversammlung führte (Foto: FDP)

Luca Scharf aus Lauf ist Direktkandidat für die Landtagswahl 2018. Der 19-jährige Groß- und Außenhandelskaufmann in einem Handwerksbetrieb führt als Vorsitzender die Jungen Liberalen Nürnberg, einen der größten Verbände der FDP-Nachwuchsorganisation in Bayern. Schwerpunkte seiner Vorstellungsrede waren die Themenkreise Bildung und Infrastruktur. Mängel in der digitalen Infrastruktur und das lückenhafte Nahverkehrsangebot im ländlichen Raum behinderten sowohl Ausbildungschancen für Jugendliche als auch flexible Erwerbs- und Wiedereinstiegsmöglichkeiten in den Beruf. Nach dem Leitsatz „der Meister ist so viel wert wie der Master“ forderte Scharf eine bessere Ausstattung der berufsbegleitenden Bildungsangebote.

Unterstützt wird er von Daniela Rißmann aus Röthenbach als Listenkandidatin. Die 30-jährige studierte Pädagogin, die in Feucht aufgewachsen ist, arbeitet bei der Stadtmission Nürnberg und kümmert sich insbesondere um Kinder mit besonderem Förderbedarf. In der FDP ist sie seit 2016 aktiv, unter anderem als Schriftführerin im Kreisvorstand. Sie rät zu belastbaren Qualitätsstandards in der frühkindlichen Bildung und fordert niedrigschwellige Angebote für die Begleitung von Familien mit Förderbedarf.

Daniela Rißmann kandidiert auf der Wahlkreisliste für den Landtag (Foto: FDP)

Daniela Rißmann kandidiert auf der Wahlkreisliste für den Landtag (Foto: FDP)


Zum Direktkandidaten für den Bezirkstag wurde der Kreisvorsitzende Markus Lüling (50) aus Lauf gewählt. Der 50-jährige Diplom-Ingenieur ist Geschäftsführer eines Fachverlags. Er kritisiert den Partnerschaftstourismus des Bezirkstags und fordert eine Konzentration auf die Kernaufgaben mit Effizienz im Wirtschaften, weil die überproportional wachsenden Bezirksausgaben über Bezirks- und Kreisumlagen letztlich von allen Städten, Märkten und Gemeinden aufgebracht werden müssen. Nicht vergessen werden dürfe aber eine verlässliche Finanzierungsperspektive für die Kultureinrichtungen in Mittelfranken.

Harald Rösel aus Happurg kandidiert auf der Wahlkreisliste für den Bezirkstag. Der 51-jährige selbstständige Uhrmachermeister mit Geschäft in Hersbruck ist stellvertretender FDP-Kreisvorsitzender und will sich für die Anliegen der Denkmalpflege und den Erhalt wichtiger Gedenkstätten einsetzen.
Gemeinsam mit den Kandidaten Andreas Neuner, Sebastian von Meding und Günter Musall im Stimmkreis Nürnberg-Ost, zu dem Feucht, Schwaig und Rückersdorf zählen, werden bei der Landtagswahl in Mittelfranken aus dem Nürnberger Land vier FDP-Mitglieder auf dem Wahlzettel stehen, bei der Bezirkstagswahl drei.


Neueste Nachrichten